Aktuelles

Willsch beeindruckt von Besuch der TechnoLog Systems GmbH in Elz

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch besuchte kürzlich die auf Gebäudesicherung spezialisierte Firma TechnoLog Systems GmbH in Elz. Dort begrüßten ihn die beiden Geschäftsführer Eric Runkel und Thomas Schmidt und gewährten ihm Einblick in die Fertigung am heimischen Standort.

Seit rund 30 Jahren wird hier eine große Vielfalt an Produkten gefertigt und in alle Welt vertrieben. So betreut Technolog unter anderem Polizeidienststellen, Ministerien, deutsche Botschaften und Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und schützt zunehmend auch Privathäuser gegen Einbruch.

„Die große Nachfrage, vor allem auch aus Krisenregionen, spricht für die hohe Qualität der Produkte“, zeigt sich Willsch beeindruckt. „Ein Unternehmen mit einer solchen internationalen Reichweite in meinem Wahlkreis zu haben, macht mich stolz.“

Besonders erfreut ist der direkt gewählte heimische Abgeordnete über das regionale Engagement der Unternehmer: Technolog fertigt ausschließlich in Elz und arbeitet mit regionalen Zulieferern zusammen. „Wir wollen das Geld im Dorf lassen“, erklärt Geschäftsführer Eric Runkel.

„Kleine und mittlere Unternehmen wie dieses bilden das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ich werde mich auch weiterhin in Berlin dafür einsetzen, die bestmöglichen Rahmenbedingungen für sie zu schaffen“, betont Willsch, der sich als Vorstandsmitglied des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion bereits seit Jahren für den Mittelstand engagiert.