Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Deutscher Mobilitätspreis 2020 startet: Willsch ruft zur Teilnahme auf

Der Deutsche Mobilitätspreis geht in eine neue Runde. Unter dem Motto „Intelligent unterwegs: Gemeinsam. Vernetzt. Mobil.“ suchen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ab sofort innovative Leuchtturmprojekte und kreative Ideen, die das Potenzial digitaler Vernetzung für die Mobilität der Zukunft nutzen – gerade auch unter veränderten Rahmenbedingungen wie der aktuellen Corona-Pandemie. Ob künstliche Intelligenz zur Optimierung von Logistikketten, Algorithmen zur Anpassung des öffentlichen Personenverkehrs an neue Abstandsregeln oder vernetzte Plattformen für intermodale Mobilitätsdienste. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit.

„Wie machen wir Mobilität noch intelligenter? Der Deutsche Mobilitätspreis zeichnet Ideen und Projekte aus, die genau auf diese Frage innovative Antworten geben. Weil sie in sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhängen denken. Weil sie die digitalen Chancen unserer Zeit nutzen. Und weil sie schon jetzt für uns alle die mobile Welt von morgen gestalten“, erklärt Klaus-Peter Willsch.

Der Wettbewerb richtet sich erstmals parallel an zwei Zielgruppen: Am Best-Practice-Wettbewerb können Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten oder Forschungsinstitutionen mit Sitz in Deutschland mit ihren bereits erfolgreich umgesetzten Leuchtturmprojekten teilnehmen. Zeitgleich hat auch jeder Bürger die Chance auf eine Auszeichnung: Beim Ideenwettbewerb des Deutschen Mobilitätspreises kann jeder mitmachen. Gesucht sind hier mit dem Fokus „Krise als Chance“ kreative Konzeptskizzen und innovative Denkanstöße, die in Krisenzeiten entstanden sind und zeigen, wie Vernetzung dabei hilft, Mobilität in Zukunft noch besser zu gestalten.

„Beim „Deutschen Mobilitätspreis“ dreht sich in diesem Jahr alles um intelligente Vernetzung und wie damit unsere Mobilität sicherer, effizienter und nachhaltiger gestaltet werden kann. Die Erfahrungen der letzten Monate haben uns alle vor große Herausforderungen gestellt und bei vielen Menschen für Unsicherheiten gesorgt. Umso mehr freue ich mich, dass der Deutsche Mobilitätspreis auch in diesem Jahr wieder. Nach Best-Practice-Projekten, visionären Ideen und wegweisenden Konzepten für unsere Mobilität sucht“, so Willsch weiter.

Der Deutsche Mobilitätspreis ist die bundesweite Auszeichnung für digitale Innovationen im Mobilitätsbereich. Die Preisträger profitieren auf vielfältige Art und Weise von der Prämierung. Bis zum 7. Juli 2020 können Bewerbungen unter www.deutscher-mobilitaetspreis.de eingereicht werden. Eine Expertenjury wählt die zehn innovativsten Best-Practice-Leuchtturmprojekte und die drei kreativsten Ideen aus der Bevölkerung aus. Weiterführendes Material unter www.deutscher-mobilitaetspreis/presse.