Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Neues Katastrophenschutz-Löschgruppenfahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwalbach

Der heimische CDU-Bundestagabgeordnete Klaus-Peter Willsch und die CDU Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper teilen mit, dass die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwalbach ein neues Katastrophenschutz-Löschgruppenfahrzeug bekommen wird. Das Fahrzeug soll den Gefahrstoff ABC-Dekontaminationszug der örtlichen Feuerwehr verstärken und erreicht die Bad Schwalbacher Feuerwehr über das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie das Hessische Innenministerium.

Mit der Ergänzung des Katastrophenschutzes der Länder mit Fahrzeugen, Ausstattung und Gerät in den Aufgabenbereichen Brandschutz, ABC-Schutz, Sanitätswesen und Betreuung erfüllt der Bund seine gesetzliche Aufgabe nach § 13 Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz (ZSKG). Der Bund ergänzt danach die vom Land und den kommunalen Ebenen bereitgestellten Fahrzeuge um solche, die im Verteidigungsfall zusätzlich notwendig sind.

„Bei der Auslieferung von Fahrzeugen, Ausstattung und Gerät für den ergänzenden Katastrophenschutz hält sich der Bund streng an das Prinzip einer möglichst gleichmäßigen (prozentualen) Ausstattung in allen Ländern. Die Auslieferung selbst erfolgt ausschließlich an die jeweiligen Länder. Von dort wird die Aufteilung der Fahrzeuge, Ausstattung und Gerät auf die örtlichen Aufgabenträger nach eigenem Ermessen und eigener Risikoeinschätzung vorgenommen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch.

Am 06. Mai 2020 wird das 272 PS starke Fahrzeug im Auftrag des Landes abgeholt und überführt. „Einerseits freut es mich für die Bad Schwalbacher, dass sie neues Gerät bekommen. Es ist Teil der Anerkennung, die wir unseren Mitbürgern dafür zukommen lassen sollten, dass sie in ihrer Freizeit Mitmenschen retten und schützen, ihnen gutes Material an die Hand zu geben. Andererseits ist es natürlich schade, dass ausgerechnet in dem Jahr, in dem die Freiwillige Feuerwehr Bad Schwalbach ihr 150-jähriges Jubiläum feiern wollte, nicht nur die Feierlichkeiten wegen des Corona-Virus nicht durchgeführt werden können, sondern auch das neue Fahrzeug nicht in gebührendem Rahmen in Empfang genommen werden kann“, so der Bundestagsabgeordnete Willsch und die Landtagsabgeordnete Müller-Klepper abschließend.

PDF Datei - Info Löschgruppenfahrzeug