Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

CDU Logo

Aktuelles

Taunussteiner Nachbarschaftshilfe e.V. bekommt Förderung durch Sonderprogramm „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“

Der Taunussteiner Nachbarschaftshilfe e.V. wird im Rahmen des Sonderprogramms „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“ mit 3.240,-€ durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert. Das teilt der Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch (CDU) mit.

Die Mittel der Sondermaßnahme „Ehrenamt stärken. Versorgung sichern.“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft stammen aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung. Ziel der Sondermaßnahme ist es, ehrenamtliche Initiativen zu unterstützen, die in ländlichen Räumen in der nachbarschaftlichen Lebensmittelversorgung engagiert sind und die in Folge der COVID-19-Pandemie vor besonderen Herausforderungen stehen. „Auch wenn zwischenzeitlich viele Kontaktbeschränkungen wieder aufgehoben wurden, müssen doch immer noch eine Vielzahl von weiterhin bestehenden Auflagen und neue Rahmenbedingungen eingehalten werden. Das führt zu erheblichen Einschränkungen sowie zusätzlichen Aufwendungen und Kosten, die durch die Förderung abgefedert werden sollen“, erklärt der Bundestagsabgeordnete Willsch.

„Ich freue mich, dass die ehrenamtliche Initiative der Taunussteiner Nachbarschaftshilfe gefördert wird. Im Rahmen der Bewältigung der Corona-Pandemie haben wir vielerorts tolles und größtenteils ehrenamtliches Engagement gesehen. Das Ehrenamt ist ein toller Kitt unseres Zusammenlebens, das ist insbesondere in den Zeiten des Shut-Downs deutlich geworden“, lobt Willsch abschließend.